Alle Schuhträgerinnen und Schuhträger, denen Individualität und Funktionalität beim Schuhkauf wichtig ist, sollten sich Dockers auf Rechnung kaufen. Denn das 1986 gegründete Label war ursprünglich für die Herstellung von Arbeitsschuhen für Hafenarbeiter gegründet worden. Dies spiegelt sich auch heute noch in den hohen Anforderungen, die an Qualität der Materialien und deren Verarbeitung gestellt werden. Dabei kann sich jeder, der sich für den Kauf von Dockers auf Rechnung entschieden hat, vor allem auf Tragekomfort freuen.
Dockers gibt es mittlerweile als Damen-, Herren- und sogar als Kinderschuhe.

Wer Dockers kauft, sollte per Rechnung zahlen.

Um sich von der hohen Qualität dieser einmaligen Fußbekleidung zu überzeugen, ist der Kauf von Dockers auf Rechnung besonders gut geeignet, da hier 14 Tage lang auf dem Teppich auf- und abstolziert werden kann. Bis zum Ablauf dieser Zahlungsfrist greift auch das zweiwöchige Rückgaberecht. Sollten es also doch nicht die richtigen Dockers sein, werden sie einfach zurückgeschickt. Die Sorge um das liebe Geld kann man sich sparen, da ja beim Rechnungskauf keine Vorkasse nötig ist.